Kölner Schachverband von 1920 e. V.

Ab dem 5.11.2016 werden wieder die besten Kinder und Jugendlichen ihrer Altersklassen in Köln bei den Einzelmeisterschaften der Kölner Schachjugend ermittelt - um Voranmeldung wird gebeten.

 

 

Ausrichter: SG Porz Ort: Vereinslokal der SG Porz Friedensstraße 116 51145 Köln-Porz-Urbach

Modus: 7 Runden Schweizer System, Auslosung mit Unterstützung von Swiss-Chess.

Bedenkzeit: U8+U10: 60 Minuten für die gesamte Partie. U12-U20: 90 Minuten für 40 Züge, danach 30 Minuten für den Rest der Partie. Für die Endspurtphase der Partie findet Anhang G5 der FIDE-Regeln Anwendung.

Spieltage: 05.11.2016, 11:00 Uhr und 13:00 Uhr/15:00 Uhr (1. + 2. Runde) 10.12.2016, 11:00 Uhr und 13:00 Uhr/15:00 Uhr (3. + 4. Runde) 21.01.2017, 11:00 Uhr und 13:00 Uhr/15:00 Uhr (5. + 6. Runde) 11.02.2017, 14:00 Uhr (7. Runde und eventuelle Stichkämpfe) Der frühere Termin bei den Doppelrunden ist jeweils die Startzeit für die 2. Runde der U8+U10.

Falls eine Partie über die volle Bedenkzeit gespielt wird, so hat der Spieler das Recht, dass seine zweite Partie erst eine halbe Stunde nach Beendigung der ersten Partie beginnt.

Karenzzeit: 30 Minuten nach dem ausgeschriebenen Termin, bei Störungen bitte den Turnierleiter anrufen.

Startberechtigung: Alle spielberechtigten Jugendlichen der Jahrgänge 1997 und jünger, die einem Verein innerhalb des Kölner Schachverbands angehören.

Altersklassen: U8 (Jg. 2009 und jünger); U10 (2007, 2008); U12 (2005, 2006); U14 (2003, 2004); U16 (2001, 2002); U18 (1999, 2000); U20 (1997, 1998) sowie Mädchenwertung in den jeweiligen Altersklassen. Bei weniger als sieben Teilnehmern in einer Altersklasse werden mehrere Altersklassen zusammengelegt.

Voranmeldung: Um Voranmeldung bis zum 04.11.2016 wird gebeten (vorzugsweise per Mail). Anmeldeschluss (auch vorangemeldete Teilnehmer!) am 1. Spieltag um 10:30 Uhr!

Partieverlegung: Grundsätzlich nur in Absprache mit dem Turnierleiter möglich. Die Auslosung zur folgenden Runde wird spätestens zehn Tage vorher im Internet auf den Seiten der Kölner Schachjugend veröffentlicht. In dieser Zeit können die Partien vorgespielt werden. Sollte ein Spieler auf Grund eigenen Verschuldens die Partie nicht spielen, so verliert er kampflos. Nach der zweiten unentschuldigt kampflos verlorenen Partie scheidet ein Spieler aus dem Turnier aus. Partien der 7. Runde können nicht nachgespielt werden – ein Vorspielen der Partie oder Anwesenheit am letzten Spieltag ist daher notwendig.

Verfahren bei Punktgleichheit: Bei Punktgleichheit um einen Qualifikationsplatz entscheidet die Buchholzwertung mit einer  Streichwertung, danach der direkte Vergleich und danach die Anzahl der erzielten Siege. Sollte danach noch immer keine Entscheidung gefallen sein, so werden zwei Blitzpartien mit jeweils fünf Minuten Bedenkzeit gespielt. Die Farbauslosung erfolgt vor der ersten Blitzpartie. Bei einem unentschiedenen Ergebnis wird weiter geblitzt, bis eine Entscheidung gefallen ist. Bei drei oder mehr punktgleichen Spielern wird ein einrundiges Blitzturnier gespielt, die Farbverteilung wird entsprechend gelost.

DWZ-Auswertung: Das Turnier wird zur DWZ-Auswertung eingereicht. Titel, Qualifikation: Der Sieger erhält den Titel „KSJ-Einzelmeister U xx 2016/17“. Die ersten Drei der Altersklassen U8 und U10 erhalten einen Pokal. Für die SJM-EM 2015 in Morsbach vom 08.04. – 12.04.2017 qualifizieren sich (voraussichtlich) in den Altersklassen U14 und U16 die ersten vier Spieler, in der U18 die ersten drei Spieler und in der U12 die ersten drei Spieler sowie der Meister der U10 für die SJM-U12-Meisterschaft. In den Mädchenklassen U14w – U18w gibt es vorerst nur einen Platz pro Altersklasse.

Handyregelung: Gemäß 11.3.b der FIDE-Regeln ist das Mitbingen von Handys und sonstigen elektronischen Geräten in den Spielbereich verboten. Für die KSJ-Einzelmeisterschaften gilt folgende Regelung für Handys, die von Spielern mitgebracht werden:

a) Die Handys werden während des Turniers bei einer nicht mitspielenden Begleitperson des Vereins ausgeschaltet abgegeben.

b) Die Handys bleiben während des Turniers im Auto.

c) Nur sofern keine Begleitpersonen anwesend sind, kann das Handy ausgeschaltet neben das Brett gelegt werden. Dieses bleibt dort für die Dauer der Partie liegen. Wird ein Spieler mit einem ausgeschalteten Handy im Turnierareal erwischt, so verliert er die Partie noch nicht sofort. Er wird verwarnt und aufgefordert das Handy nach den a bis c abzugeben. Sollte er sich weigern oder noch einmal mit dem Handy erwischt werden, so ist auf Partieverlust zu entscheiden.

Turnierleitung: KSJ-Spielleiter Einzel Sascha Swoboda, Poststraße 48, 51143 Köln sswobi(at)gmx.de Tel.: 0157/88474277

Schiedsrichter: RSR Jeffrey Paulus; Sascha Swoboda. Die Turnierleitung kann bei Bedarf weitere qualifizierte Personen mit Schiedsrichteraufgaben betrauen.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung ist Protest möglich beim KSV-Turnierausschuss z. Hd. Traugott Rohleder Birkenhöhe 6, 51519 Odenthal Mail: rohleder.traugott (at) t-online.de gemäß BTO NRW Ziffer 9. Rechtsmittel und sämtliche Unterlagen sind in 12-facher Ausfertigung fristgerecht innerhalb von 10 Tagen einzureichen.

Die Protestgebühr in Höhe von 100,- Euro ist auf das Konto des KSV zu überweisen (BTO NRW 9.8).

Änderungen (vor allem bezüglich der U8 und U10) behält sich der Spielleiter vor.

 

Ausschreibung hier als Pdf herunterladen.

Termine im KSV

November 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Demnächst ...

Lasker Einsteigertraining mit Andreas Hören
Mittwoch, 01.08.18
18:00 Uhr
19:30

Mitglieder-Login

Beliebte Beiträge